Fehler melden.
Akzeptierte Datentypen: jpg, jpeg, gif, png, Max. Dateigröße: 8 MB.
- eine Kopie wird an diese Email versendet.
Warenkorb Es sind 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Preisanfrage
schliessen Live-Videobaratung vereinbaren

Lernen Sie unsere Produkte kennen und klären Sie technische Fragen
schnell und unkompliziert in einem Videogespräch mit uns!

Termin vereinbaren

Im Bereich des Stadtmobiliars werden unterschiedlichste Rohmaterialien zum Bau von Absperrpollern, Abfallbehältern, Sitzmöbeln oder Tischen eingesetzt. Baustahl, Edelstahl, Kupfer, Messing oder Aluminium, Holz oder Kunststoff: Jedes Material hat seine ganz eigenen Vorteile. Wir haben Ihnen die gängigsten Materialien und deren Eigenschaften zusammengestellt.

(Bau-)Stahl

Vorteile

  • günstig in der Herstellung
  • leicht zu bearbeiten und zu formen
  • hohe Recyclingquote
  • relativ vandalismusresistent

Nachteile

  • ohne zusätzlichen Schutz korrosionsanfällig
  • schwer (ist relativ, bspw. im Vergleich zu Eisenguss und hängt stark von der Materialdicke ab: 1 mm Wandstärke vs. 8 mm ist natürlich nicht nur weniger robust, sondern auch leichter)

Mehr zum Thema Stahl finden Sie hier.

Edelstähle

Vorteile

  • je nach Legierung rostfrei oder korrosionsbeständig
  • Bearbeitung relativ problemlos
  • einfach zu reinigen
  • langlebig
  • optisch ansprechend

Nachteile

  • in der Herstellung und Weiterverarbeitung häufig teurer als Baustähle
  • polierte Oberflächen anfällig für Kratzer
  • Beschädigung (Infizierung) der Edelstahloberfläche durch rostige Stahlteile möglich

Kupfer und Messing

Vorteile

  • optisch ansprechend, daher bestens als Zierelemente geeignet ( beispielsweise für Lampenköpfe, Brunnenteile, Beschläge etc.)
  • witterungsbeständig

Nachteile

  • vergleichsweise teuer und abhängig von der Legierung schwierig zu formen
  • bildet im Außenbereich eine Patina, so dass der metallische Glanz schnell verloren geht (dies ist aber je nach Einsatzzweck auch als Vorteil zu erachten)
  • hoher Schrottwert, daher Magnet für Kupferdiebe

Aluminium

Vorteile

  • leicht zu bearbeiten und zu formen
  • geringes Gewicht
  • günstiger als Edelstähle

Nachteile

  • ressourcenintensive Herstellung
  • weich, daher wenig widerstandsfähig gegen starke Schläge und Stöße
  • ohne zusätzlichen Oberflächenschutz Oxidation auf der Oberfläche

Aluminiumguss

Vorteile

  • in flüssigem Zustand sehr gut formbar
  • auch komplizierte oder anspruchsvolle Geometrien realisierbar
  • geringes Gewicht, trotzdem ausreichende Festigkeit

Nachteile

  • ressourcenintensiver Herstellungsprozess
  • weich und wenig widerstandsfähig gegen starke Schläge und Stöße
  • ohne zusätzlichen Oberflächenschutz Oxidation auf der Oberfläche

Eisenguss

Vorteile

  • kann in so gut wie jede beliebige Form gegossen werden
  • sehr langlebig und widerstandsfähig
  • gute Formsteifigkeit
  • gute Dämpfungseigenschaften
  • gebrochene oder defekte Teile lassen sich reparieren
  • lässt sich am Lebenszyklusende fast vollständig recyclen

Nachteile

  • schwer, daher vorrangig für den stationären Einsatz geeignet
  • ohne zusätzliche Oberflächenbehandlung Rost zu erwarten

Mehr zum Thema Guss finden Sie hier.

Holz

Vorteile

  • naturnaher Rohstoff, abhängig von der Holzsorte schnell nachwachsend
  • abhängig von der Holzsorte gute Anwendungsmöglichkeiten im Außenbereich
  • relativ problemlose Bearbeitung
  • optisch ansprechend

Nachteile

  • abhängig vom Holz teuer in der Anschaffung
  • stellenweise sehr pflegeintensiv
  • Abholzen der Tropenhölzer trägt zur Zerstörung der Regenwälder bei

Mehr zum Thema Holz finden Sie hier.

Kunststoffe

Vorteile

  • preiswert in der Herstellung
  • sehr einfach zu verarbeiten und optimal verformbar
  • für jeden Anwendungszweck spezielle Kunststoffe verfügbar
  • schlagfest, zäh und langlebig

Nachteile

  • Lässt sich schwer bis gar nicht wiederverwerten
  • Herstellung ressourcenintensiv (vor allem Erdöl)
  • Bleicht in Abhängigkeit vom Material unter UV-Bestrahlung aus