Fehler melden.
Akzeptierte Datentypen: jpg, jpeg, gif, png, Max. Dateigröße: 8 MB.
- eine Kopie wird an diese Email versendet.
Warenkorb Es sind 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Preisanfrage
schliessen Live-Videobaratung vereinbaren

Lernen Sie unsere Produkte kennen und klären Sie technische Fragen
schnell und unkompliziert in einem Videogespräch mit uns!

Termin vereinbaren

Fahrradreihenparker - Modulare Fahrradparksysteme

Modulare & erweiterbare Fahrradständer

Das Fahrrad erlebt als umweltfreundliches Verkehrsmittel einen regelrechten Boom und erfreut sich besonders in den Städten großer Beliebtheit. Mehr Fahrräder auf den Straßen bedeuten gleichzeitig, dass mehr Abstellmöglichkeiten benötigt werden – vor Wohnanlagen, Ausflugszielen oder Geschäften.
ABES bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Fahrradparkern und Anlehnbügeln, die Sie bequem als Reihenanlagen einsetzen können. So schaffen Sie selbst bei knappem verfügbaren Raum Parkgelegenheiten für Fahrräder in großer Zahl. Bei Bedarf können Sie die Anlagen zudem erweitern.

mehr erfahren
Ansicht
Sortieren nach: Stil Nummer Preis aufsteigend Preis absteigend

Reihenanlagen – die effiziente Lösung für Fahrradparksysteme

Wo das Aufkommen an Fahrrädern groß ist, stellt sich immer die Frage: Wie können Abstellmöglichkeiten geschaffen werden, die sicher, robust und einfach zu handhaben sind? Wichtige Aspekte bei der Suche nach passenden Lösungen sind vor allem

  • das verfügbare Platzangebot für das Aufstellen von Fahrradparkern und Anlehnbügeln und
  • der tatsächliche Bedarf.

Effiziente Fahrradparksysteme erlauben deshalb ein hohes Maß an Flexibilität, um die Abstellgelegenheiten bestmöglich anpassen zu können.

Schaffen Sie mehr Abstellmöglichkeiten – mit erweiterbaren Reihenanlagen


Freibäder, Schulen, Firmengelände, aber genauso Innenstädte: Das sind klassische Orte, an denen Radfahrer in großer Zahl anzutreffen sind. Entsprechend ist dort der Bedarf an Abstellmöglichkeiten besonders groß. Reihenanlagen bieten unter solchen Voraussetzungen eine praktische Lösung – und zwar aus vielen Gründen:

  • Mehr Stellplätze, weniger Montageaufwand: Bei Reihenanlagen muss nicht jeder einzelne Bügel oder Parker am Boden befestigt werden, sie schaffen also mit weniger Arbeitsaufwand deutlich mehr Abstellplätze.
  • Flexibel kombinierbar: Alle Modelle aus unserem Sortiment sind in Varianten mit zwei oder drei Anlehnbügeln bzw. Fahrradparkern erhältlich. Daraus können Reihenanlagen in unterschiedlichen Größen kombiniert werden: Auf diese Weise sind Anlagen mit zwei und mehr Stellplätzen (je nach Kombination aus 2er- und 3er-Elementen) einfach und flexibel realisierbar – prinzipiell sind sogar beliebig viele möglich. Aus einem 2er-Zug und einem 3er-Zug entsteht zum Beispiel ohne Schwierigkeiten ein 5er-Zug, weitere Kombinationsmöglichkeiten können Sie ganz nach dem Bedarf nutzen.
  • Einfach erweiterbar: Außerdem haben Sie mit den Reihenanlagen von ABES die Möglichkeit, diese nahezu beliebig zu erweitern. Dank der Anbringung der einzelnen Parker und Bügel auf Trapezschienen lassen sich die Reihenanlagen einfach und bequem mit Hilfe von Reihenverbindern zusammenfügen.

Die Befestigung auf Trapezschienen erlaubt es prinzipiell sogar, verschiedene Bügel und Parker in einer Reihenanlage zu kombinieren. Mit den ABES Reihenanlagen haben Sie aber auch sonst zahlreiche Optionen, um bedarfsgerechte und optimal an die Umgebung angepasste Abstellgelegenheiten zu schaffen.




Fahrradparker-Reihenanlagen: Produktvielfalt von ABES

Wie bei allen Produkten aus dem ABES-Sortiment setzen wir bei unseren Reihenanlagen ebenfalls auf vielfältige Designs und Ausführungen. Damit haben Sie eine große Auswahl verschiedener Fahrrad-Reihenanlagen und können das Modell finden, das in Fragen der Optik, Funktionsweise und Form am besten zu Ihren Anforderungen passt.
Grundsätzlich können Sie sich zwischen Fahrradparkern und Anlehnbügeln als Reihenanlagen entscheiden.

Fahrradparker-Reihenanlagen von ABES

Fahrradparker haben den Vorteil, dass sie das eingestellte Vorderrad gut umschließen, ohne es einzuklemmen. Sie bieten damit einen sicheren Stand, selbst wenn das Fahrrad noch nicht angeschlossen wurde.
Unser Fahrradparker 450 ist darüber hinaus ein optisches Highlight und auch deswegen so beliebt: Der markante Parker besteht aus einem gebogenen Stahlrohr, das harmonische Formgebung und hervorragende Funktionalität miteinander vereint.
Die Verwendung einer Trapezschiene eröffnet die Möglichkeit zum unkomplizierten Aufdübeln, außerdem kann die Anlage durch eine Reihenverbindung erweitert werden.




Anlehnbügel-Reihenanlagen von ABES

Auch bei den Reihenanlagen sind Anlehnbügel die Alternative zu den Fahrradparkern. Im Vergleich haben sie den Vorteil, dass sie prinzipiell Abstellmöglichkeiten für mehrere Fahrräder gleichzeitig bieten. Die Konstruktion macht eine beidseitige, parallele Nutzung möglich. Die Variante mit zusätzlichem Querholm erleichtert zudem das Anschließen des Fahrrads sowie das Abstellen von Kinder- und Jugendfahrrädern.
Außerdem können die Fahrräder von beiden Seiten eingestellt werden. Damit sind die Anlehnbügel-Reihenanlagen eine gute Lösung, wenn in ihrem Umfeld genügend Platz zum Rangieren vorhanden ist.
Bei den Designs steht schlichte, zeitlose Eleganz im Vordergrund:

  • Der Anlehnbügel 473 besteht aus rechtwinkligen Stahlprofilen für eine reduzierte, geradlinige Optik.
  • Beim Anlehnbügel 452 ist diese streng geometrische Form durch die U-förmig gebogenen Stahlrohr-Bügel aufgeweicht. Das abgerundete Design wirkt dabei aber ähnlich schlicht wie beim Anlehnbügel 473.

ABES Fahrradparker 480 mit ADFC-Empfehlung

Um eine Empfehlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e.V. zu erhalten, muss ein Fahrradparker dessen umfangreichen Vorgaben entsprechen. Formuliert sind diese Anforderungen in der DIN 79008 für Stationäre Fahrradparksysteme. Fahrrad-Abstellanlagen, die die geforderten Kriterien erfüllen, werden vom ADFC als empfehlenswert zertifiziert – ein echtes Gütesiegel.
Geprüft werden hierzu unter anderem

  • ausreichende Abstände für Seitenfreiheit und Zugänglichkeit;
  • leichtes Ein- und Ausparken;
  • die Standfestigkeit der abgestellten Fahrräder.

In der Kategorie Reihenanlagen konnte der Fahrradparker 480 von ABES voll überzeugen. Die Reihenanlage besteht aus zwei oder drei Fahrradparkern 480, die auf Trapezschienen verschraubt sind.
Die Bügel werden aus einem dreifach gebogenen Stahlrohr gefertigt, an dem seitlich eine Konstruktion aus Stabstahl angebracht ist. Diese ermöglicht die einfache und sichere Aufnahme des Reifens. Eine nach innen gerichtete Öse erleichtert das Anbringen des Fahrradschlosses. Dadurch ist es außerdem problemlos möglich, Rad und Rahmen mit nur einem einzigen Fahrradschloss zu befestigen.
Der Fahrradparker ist so konzipiert, dass der Hauptbügel nicht in Kontakt mit lackierten Fahrradteilen kommt. Er ist außerdem für alle Radtypen mit einer Reifenbreite von bis zu ca. 60 mm geeignet.



Hinweis: Die Empfehlung des ADFC gilt nur für die gezeigte Variante und die entsprechenden Konfigurationen. Änderungen – zum Beispiel der Abstände zwischen den Bügeln – sind zwar auf Nachfrage möglich. Sie sind dann allerdings nicht mehr vom ADFC-Zertifikat und den dazugehörigen Richtlinien abgedeckt.

Mit wenig Aufwand zum Fahrradparksystem – dank einfacher Befestigung

Neben der praktischen Option, die ABES-Reihenanlagen unkompliziert erweitern zu können, liegt der Hauptvorteil im niedrigen Montageaufwand. Für die Befestigung stehen Ihnen vier Möglichkeiten zur Verfügung. Damit ist gewährleistet, dass die Fahrradparkanlagen auf jedem Untergrund sicher montiert sind.

  • Einbetonieren: Bei dieser Variante sind die Hauptbügel verlängert. Wir empfehlen eine Fundamenttiefe von mindestens 300 mm, um ausreichende Standfestigkeit zu gewährleisten. Das Einbetonieren bietet eine hohe Stabilität – die Fahrradparker sind damit dauerhaft an Ort und Stelle fixiert.
  • Bodenhülsen: Mehr Flexibilität besteht bei einer Befestigung in Bodenhülsen. Sie gewährleisten ebenfalls einen festen Halt, doch bei Bedarf können die Anlehnbügel herausgenommen werden. Wir bieten die einfachen Bodenhülsen in drei Ausführungen für Standardrohre mit 48, 60 oder 76 mm Durchmesser an. Spezielle Bodenhülsen stehen zudem für die Modelle 450 und 451 zur Verfügung.
  • Trapezschienen: Für unsere Fahrrad-Anlehnbügel und Fahrradparker 450-1, 452, 473, 480 sowie weitere Modelle bieten wir außerdem die Möglichkeit, diese auf Trapezschienen zu montieren. An den angeschweißten Flanschplatten werden die einzelnen Anlehnbügel dazu auf den Schienen verschraubt. Dies erlaubt unter anderem einen einfacheren und kostensparenderen Transport und eine unkomplizierte Erweiterung. Das System erleichtert zudem die Demontage, etwa um einen beschädigten Bügel auszutauschen. Bei Bedarf können die Trapezschienen am Boden verankert werden – etwa zur Diebstahlsicherung.
  • Aufdübeln: Reihenanlagen wie die Modelle 473 und 452 lassen sich durch Aufschrauben an der vorgesehenen Stelle befestigen. Hierzu können Bodenankerschrauben verwendet werden.
    Sowohl der Kosten- als auch der Arbeitsaufwand werden durch das Aufschrauben niedrig gehalten. Die Reihenanlagen von ABES sind für eine schnelle und einfache Befestigung konzipiert, die sich besonders bei sehr umfangreichen Fahrradparksystemen als vorteilhaft erweist.


Hinweis: Die Befestigungselemente sind für die Verwendung auf Beton vorgesehen. Beim Aufdübeln empfehlen wir ein ausreichend dimensioniertes Punktfundament. Bei Fragen zur besten Vorgehensweise für die Befestigung können Sie uns gerne jederzeit ansprechen.


Zahlreiche Vorteile durch modulare Reihenanlagen

Ein zusätzlicher Vorteil der Befestigung mit Trapezschienen: Sie erhalten dadurch zahlreiche Optionen, um die Reihenanlagen nach Ihren Vorstellungen zu kombinieren. Denn das System ist modular aufgebaut. Damit können Sie die montierten Bügel grundsätzlich nach Belieben kombinieren. Lediglich die Radabstände sollten für eine bequeme und sichere Nutzung nach Vorgaben – etwa des ADFC – ausgerichtet werden. Reihenverbinder ermöglichen darüber hinaus die einfache Verbindung mehrerer Anlagen.

Ist ausreichend Platz vorhanden, lassen sich Reihenanlagen auch von beiden Seiten nutzbar machen. Je nachdem, welche Fahrradparker zum Einsatz kommen, müssen diese lediglich wechselseitig auf der Trapezschiene aufgebracht werden.







Zubehör für Reihenverbindungen

Die Option, die verschiedenen Modelle (2er- oder 3er-Zug) miteinander zu verbinden, gehört zu den hervorstechendsten Eigenschaften unserer Reihenanlagen. Um ein Fahrradparksystem in der gewünschten Länge zusammenzustellen, benötigen sie lediglich das passende Zubehör:

  • Der Reihenverbinder für den ABES Fahrradparker 450-1 besteht aus einer Adapterplatte aus Trapezblech, die einfach auf die aneinandergereihten Anlehnbügel aufgeschraubt wird.
  • Da die Trapezschienen der Anlehnbügel 452 und 473 baugleich sind, gibt es für diese Reihenanlagen einen Reihenverbinder, der für beide Modelle passt. Genau genommen sind es wegen der parallel verlaufenden Trapezschienen zwei Reihenverbinder.

Bei allen Adaptern für die Erweiterung Ihrer Reihenanlagen haben Sie die gleichen Optionen für die jeweiligen Ausführung wie bei den Fahrradparkern und Anlehnbügeln: Edelstahl, feuerverzinkter Stahl, Pulverbeschichtung und/oder individuelle Farben – die Reihenverbinder lassen sich exakt an die Parksysteme anpassen.



Reihenanlagen nach Ihren Wünschen

Bei allen Reihenanlagen von ABES können Sie sich zwischen verschiedenen Ausführungen entscheiden. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Edelstahl (auf Korn geschliffen oder elektropoliert) und feuerverzinktem Stahl, der zusätzlich mit einer Pulverbeschichtung versehen werden kann. Hierfür bieten wir entweder Standard-RAL-Farben oder DB 703 Eisenglimmer Feinstruktur an.
Sollten Sie bei der Farbgebung besondere Wünsche haben, dann sprechen Sie uns bitte an.
Individuelle Detailanpassungen
Daneben erlauben die einzelnen Reihenanlagen-Modelle jeweils eigene Anpassungen:

  • Für alle unsere Anlehnbügel können wir andere Rohrabmessungen, Höhen und Breiten als angegeben realisieren. Das gilt auch für das Einsetzen eines Querholms. Für die Fahrradparker wie die Modelle 501/2, 451, 480 und andere besteht diese Möglichkeit jedoch nicht.
  • Bei beiden Varianten des Fahrradparkers 450-1 lässt sich der Winkel zur Standplatte bzw. Trapezschiene verändern. Der liegt üblicherweise bei 90°, auf Wunsch werden die Bügel im 45°-Winkel links- oder rechtsweisend angebracht.


individueller laserschnitt


Besondere Extras

Für die Reihenanlage 473 sind darüber hinaus einige besondere Highlights verfügbar:

  • Mit Fahnenmast und Fahne aus Stahlblech erhalten Sie eine weitere Möglichkeit der Individualisierung. Per Laserschnittverfahren kann beispielsweise ein Logo nach Ihren Wünschen ausgeschnitten werden.
  • Wie beim Anlehnbügel 453 LED können Sie die Reihenanlage 473 ebenfalls mit einer LED-Leiste an der Unterseite des Querrohres ausstatten lassen.


Mit diesen Extras ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. So können Sie die Fahrradparksysteme als Marketinginstrument für Ihre Firma oder Kommune nutzen. Die LED-Beleuchtung wiederum verbessert nicht nur die Sicherheit beim Abstellen der Fahrräder, sie kann darüber hinaus – je nach Einsatzort – als Teil des Beleuchtungskonzepts zur gewünschten Atmosphäre beitragen. Vor allem im öffentlichen Raum von Städten lassen sich auf diese Weise praktischer und ästhetischer Nutzen miteinander verbinden.

Gestaltungsmöglichkeiten für den Fahrradparker 480

Wie alle ABES Reihenanlagen bietet der Fahrradparker 480 die Möglichkeit zur Erweiterung. Hier lässt sich die Radeinstellung zwischen tief/tief und tief/hoch variieren.

Weitere Varianten sind zum Beispiel die zweiseitige Radeinstellung (für zwei Fahrräder pro Bügel), zusammenhängende Reihenanlagen mit vier Bügeln oder die Ausführung zum unterirdischen Aufdübeln. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine individuelle Zusammenstellung der Reihenanlage wünschen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Online-Shop.

Fahrradparker-Reihenanlagen von ABES: Ihre Vorteile im Überblick
Wenn es darum geht, in kurzer Zeit und mit überschaubarem Aufwand komfortable und effiziente Reihenanlagen für Fahrräder bereitzustellen, sind die Modelle von ABES eine hervorragende Wahl. Hier treffen Funktionalität und Ästhetik aufeinander. So stellen Sie sich praktische Fahrradparksysteme für jede Umgebung und jeden Bedarf zusammen.
Profitieren Sie dabei von den vielfältigen Vorteilen unserer Fahrradparker-Reihenanlagen:

  • Variable Befestigungsmöglichkeiten: Die Reihenanlagen lassen sich auf unterschiedliche Weise befestigen. So finden Sie für jeden Untergrund die passende Lösung. Besonders praktisch: Trapezschienen ermöglichen eine unkomplizierte Montage durch Aufdübeln und Verschrauben.
  • Variable Größen: Dank des modularen Konzepts können Sie Ihre Reihenanlage nahezu beliebig zusammenstellen. Aus 2er- und 3er-Zügen machen Sie durch Verbindungsstücke Fahrradparksysteme ganz nach Bedarf.
  • Höchste Sicherheit: Keine verkratzten Rahmen, keine verbogenen Felgen – beim Design unserer Fahrradparker und Anlehnbügel achten wir auf Sicherheit und Komfort. Das bedeutet beste Stabilität beim Einparken und einfache Möglichkeiten beim Abschließen des Rades.
  • Viele Extras: Bei der Ausstattung stehen Ihnen zahlreiche Optionen offen. Material, Farbe oder individuelle Abmessungen machen wir auf Wunsch möglich. LED-Beleuchtung, ein Querholm, zusätzliche Ösen für die Anbindung von Schlössern und andere Extras verbessern Sicherheit und Komfort.

Entdecken Sie die Vielfalt der ABES-Reihenanlagen für flexible Fahrradparksysteme. Bei Fragen zu unseren Produkten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.