• STADTMOBILIAR MIT 3P-TECHNOLOGIE: KOSTENGÜNSTIG UND VARIABEL

    Befestigungssystem mit Sollbruchstelle für Absperrpfosten, Leuchtpoller und anderes Stadtmobiliar

    Der Kern der patentierten 3p-Technologie ist das Verbindungsstück mit Sollbruchstelle.

     

    Im Fall einer Krafteinwirkung auf den Poller, die bei einem Festeinbau zur Beschädigung des Pollers und/oder des Fundaments führen würde, gibt beim Poller mit 3p-Technologie das Verbindungsstück nach. Bis auf unwesentliche Kratzer am Poller bleiben alle Teile inklusive Fundament und Pflaster unbeschädigt.

     

    Durch einfache Montage eines neuen  Verbindungsstückes vor Ort kann der Poller sofort wieder eingesetzt werden. Die 3p-Technologie hilft somit, die Instandhaltungskosten zu senken. Darüber hinaus ermöglicht sie ein hohes Maß an Planungsfreiraum, da die Poller systembedingt herausnehmbar sind.

    Beschädigung durch PKW
    Austausch des gebrochenen Verbindungsstückes
    Einsatz des neuen Verbindungsstückes
    Ein-/Ausbau des Pollers
  • ABES Public Design

    Über uns

    Technische Innovation und gestalterische Individualität

     

    1994 gegründet, konzentriert sich die Firma ABES seit 1999 auf die Gestaltung von Objekten für den öffentlichen Raum.

     

    Mit Blick auf die Bedürfnisse des Kunden entwickelte ABES die spezielle 3p-Technologie, für die sie ein Patent erhielt. Diese technische Innovation erlaubt eine kostengünstige, weil einfache und zeitsparende Reparatur an öffentlichem Mobiliar. Die Idee: Poller und Absperrpfosten werden mit einem Verbindungsstück, in das eine Sollbruchstelle eingegossen ist, versehen. Bei einem Stoß bleiben Objekt und Fundament unbeschädigt. Lediglich das Verbindungsstück wird vor Ort ausgewechselt.

     

    Innovativ zeigt sich ABES aber auch beim Design des Stadtmobiliars: Es sind individuelle Produkte mit einem eigenen Charakter. Sie ziehen Aufmerksamkeit auf sich, inspirieren den Betrachter und sorgen so für eine Vielfalt an Meinungen und Diskussionen. Hierin liegt ihre Einzigartigkeit.

     

    Bestätigt wurde dies durch das Design Zentrum Nordrhein Westfalen, das den Fahrradparker 450-1 und den Poller 001-1 mit 3p-Technologie durch die Auszeichnung mit dem „red dot“ besonders gewürdigt hat.

     

    Für die Produkte werden verschiedene hochwertige Materialien verwendet. Neben verzinktem oder veredeltem Stahl und ausgewählten Holzarten setzt ABES verstärkt auf Eisen- oder Aluminiumguss. Die letztgenannten Werkstoffe, die teilweise etwas in Vergessenheit geraten sind, verfügen über besondere Eigenschaften, die im klassischen Schweißverfahren nicht ohne Weiteres realisierbar sind: Beinahe grenzenlos lassen sich mit Guss alle erdenklichen Formen und Designs verwirklichen. Die Objekte wirken dabei filigran und modern.

     

    Nicht zuletzt ist die Gussfertigung als außerordentlich ökologisch zu bewerten, da etwa 95 % des Materials aus recycelbaren Ressourcen gewonnen und Gussprodukte ihrerseits bis fast zu 100 % wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden können. Mit der Wahl dieses Rohstoffes entscheidet man sich für eine Schonung knapper Ressourcen sowie für Abfallvermeidung. Überzeugen Sie sich selbst von den ästhetischen und technisch innovativen Produkten von ABES.

     

    PERSÖNLICHE BERATUNG

     

    +352.28 67 65 01
    MO-FR 8.00-18.00 (GMT +1)
    shop@abes-online.com

     

    ABES S. à r. l.

     

    Parc d’Activité Syrdall
    48, rue Gabriel Lippmann
    L-6947 Niederanven

  • KONTAKT

    PERSÖNLICHE BERATUNG
    +352.28 67 65 01
    +49.(0)271.40 59 688

    MO-FR 8.00-18.00 (GMT +1)

    shop@abes-online.lu www.abes-online.lu ABES S. à r. l.

    Parc d’Activité Syrdall
    48, rue Gabriel Lippmann
    L-6947 Niederanven
    +352.28 67 65 01

    Büro ABES Deutschland

    Koblenzer Straße 18
    D-57072 Siegen
    +49.(0)271.40 59 688

  • 3p-Technologie
  • Willkommen
  • Kontakt

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Fragen zur 3p-Technologie

Wo kann ich mir die Produkte „live“ ansehen?

Unsere Produkte sind welteit verbreitet, vor allem in Luxemburg und Deutschland. Gerne nennen wir Ihnen Orte und Ansprechpartner in Ihrer Nähe, damit Sie sich persönlich einen Eindruck verschaffen können.
Tatsächlich lebt das System von einer Präsentation am Original. Nur so ist es möglich, einen umfassenden Eindruck von der Funktion, den (Kosten-)Vorteilen, der Robustheit und der Verarbeitungsgüte zu erhalten. Gerne besuchen wir Sie diesbezüglich auch vor Ort, um Ihnen sowohl die Produkte mit der 3p-Technologie als auch alle anderen Artikel aus unserem Programm vorzustellen.

Wozu gibt es zwei verschiedene Bodenhülsenabdeckungen?

Der grundlegende Unterschied liegt in den verwendeten Materialien. Der Bodendeckel-Standard besteht aus formschönem Aluminiumguss, ist nach DB 703 Eisenglimmer Feinstruktur pulverbeschichtet und wird nur aufgelegt.
Der Bodendeckel mit Feder besteht aus einer verzinkten Stahlkappe mit darunterliegender Edelstahlfeder. Die Klemmkraft des Deckels in der Bodenhülse kann durch manuelle Stauchung der Edelstahlfeder individuell angepasst werden. Er sitzt durch die angearbeitete Feder jedoch fest in der Bodenhülse und kann nur unter Zuhilfenahme eines Hebelwerkzeugs wieder entnommen werden.

Wie tausche ich ein Verbindungsstück aus?

Lösen Sie einfach die Verschraubung der Spannkegel und entfernen Sie das (gebrochene) Verbindungsstück. Befolgen Sie hierzu die Einbauanleitung in umgekehrter Reihenfolge. Diese finden Sie auf der Produktseite unterhalb der Bildergalerie zum Download als PDF-Dokument. Bei Fragen sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wie stabil ist die ABES-3p-Technolgie?

Ordnungsgemäß montiert, stehen unsere Systeme mit 3p-Technologie auf Dauer spiel- und wackelfrei. Für die hohe Stabilität sorgt ein massives Stahlrohr im Inneren unserer Poller.

Welche Produkte sind außer den Absperrpfosten noch mit der Bodenhülse kompatibel?

Sie erkennen die 3p-Technologie-fähigen Produkte am Logo „3p-Technologie“. Wir bieten Ihnen neben Absperrpfosten auch Leuchtpoller, Abfallbehälter, Parkbänke, Sitzpoller und Pollerascher mit diesem Befestigungssystem an. Durch die einheitliche Bodenhülse (in drei Längen) sind alle Produkte mit 3p-Technologie beliebig untereinander austauschbar. Alle Verbindungsstücke und Verschraubungen können  ebenfalls untereinander ausgetauscht werden.

Wozu dienen die 3 Löcher im Spannkegel N2?

Die drei Löcher befinden sich in allen Spannkegeln des Typs N2, die ab 2016 ausgeliefert wurden. Sie bieten in Verbindung mit dem separat erhältlichen Spezialwerkzeug eine Kontermöglichkeit für den Fall, dass sich die Schraubverbindung nicht wie gewohnt einseitig lösen lässt, beispielsweise wenn der Poller jahrelang nicht herausgenommen wurde. Allerdings: Mit diesem 3-Pin-Werkzeug kann man die Schraube nur kontern, festziehen sollte man sie damit nicht.

Was kann ich tun, damit ein Poller beim Aufprall nicht wegrollt?

Für diesen Fall bieten wir Ihnen die Option des Verbindungsstücks mit Wegrollsicherung an. Durch die integrierte Stahlstange mit einer angeschweißten Mutter wird der Poller nach dem Bruch des Verbindungsstücks an der Bodenhülse gehalten. Nähere Informationen wie bspw. einen interaktiven Kostenrechner und Videos finden Sie sowohl auf unserer Webseite als auch im Katalog unter „3p-Technologie„.

Wozu 3p-Flex?

Bei Krafteinwirkung auf den Absperrpfosten gibt die Stahlfeder am Verbindungsstück 8 bis 10 Grad nach. Lässt die Krafteinwirkung nach, stellt sich der Absperrpfosten zurück in die Ausgangsposition. Wird weiter Kraft ausgeübt, gibt die Sollbruchstelle irgendwann nach. Dadurch wird eine Beschädigung an Poller, Fundament und Pflaster verhindert.

Gibt es das Verbindungsstück auch ohne Sollbruchstelle?

Ja. In diesem Fall wird bei einem Anprall jedoch deutlich mehr zerstört, die Schadenskosten sind höher. Dennoch gibt es manchmal gute Gründe für den Einsatz eines Verbindungsstücks ohne Sollbruchstelle. Ein Beispiel dafür wäre der Schutz von Fußgängern an Engstellen oder auf schmalen Bürgersteigen, vor Schaufensterscheiben, Juweliergeschäften usw.
Wichtiger Vorteil: Im Gegensatz zu fest einbetonierten Pollern können Poller mit Verbindungsstück ohne Sollbruchstelle jederzeit herausgenommen werden.

Was ist die Sollbruchstelle?

Die Sollbruchstelle eine definierte Einschnürung im Verbindungsstück, welches das Bindeglied zwischen Poller und Bodenhülse darstellt. Durch die Sollbruchstelle wird gewährleistet, dass im Schadensfall nur das Verbindungsstück nachgibt und somit kein Schaden am Poller oder dem Fundament entsteht. Die Sollbruchstelle wurde auch so ausgelegt, dass die Bruchstelle immer unter Bodenniveau liegt. Hierdurch wird ausgeschlossen, dass ein Bruchstück aus der Bodenhülse herausragt, dass zu einer Stolperfalle für ältere oder sehbehinderte Menschen werden könnte. (siehe 3p-Technologie)

Wann brauche ich „3p-Hoch“?

„3p-Hoch“ wurde entwickelt, um den Einsatz eines Feuerwehrdreikantschlüssels mit langem Griff zu ermöglichen. Die Verschraubung ist weiter oben angebracht, um dem Hebelweg des Werkzeugs genügend Raum nach unten zu ermöglichen. Hierdurch ist ein Öffnen bzw. Schließen ohne Absetzen möglich. Das spart Zeit, insbesondere wenn es schnell gehen muss. Bei geringen Poller-Durchmessern kann es sein, dass die Spannkegel leicht hervorstehen. Im Zweifelsfall sprechen Sie uns bitte an.

Sind Produkte mit 3p-Technologie immer herausnehmbar?

Ja, Produkte mit 3p-Technologie sind systembedingt grundsätzlich herausnehmbar. Um den Personenkreis, der einen Poller entfernen kann, deutlich zu verkleinern, empfiehlt sich der Einsatz von Spezialkopfschrauben (z. B. DIN Feuerwehr 3-Kant-, Oval- oder Tränenschrauben), die  besonderes Werkzeug zum Öffnen erfordern.

Passen Produkte mit 3p-Technologie in meine vorhandenen Bodenhülsen von Drittanbietern?

Nein. Die 3p-Technologie ist ausschließlich mit unseren Bodenhülsen funktionsfähig.

Muss die Bodenhülse 100 mm einbetoniert oder aufgedübelt werden?

Beides ist möglich, aber vorgesehen ist ein niveauebener Einbau. Die Bodenhülse 100 mm wird auf einem ebenen Fundament mit Schwerlastankern aufgedübelt und anschließend bündig zur Bodenebene eingenpflastert, einbitumiert oder einbetoniert, sodass keine Stolperkante entsteht.

Mein Poller ist mit 3p-Technologie ausgestattet und wird ständig umgefahren. Gibt es die Möglichkeit ihn festeinzubauen?

Ja, gibt es. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, bestehende Poller mit der 3p-Technologie auf ein Verbindungsstück ohne Sollbruchstelle umzurüsten. Diese Art der Befestigung bietet die gewohnte Widerstandfähigkeit eines herkömmlichen ortsfesten Einbaus, bleibt aber (systembedingt) weiterhin herausnehmbar.
Alternativ zur 3p-Befestigung bietet ABES aber auch jedes Poller-Modell wahlweise mit Bodenanker zum Einbetonieren an.

Kann man einen Poller mit 3p-Technologie einfach umtreten?

Uns ist kein einziger Fall bekannt, in dem ein Poller umgetreten wurde.

Lässt sich das Verbindungsstück reparieren (schweißen oder kleben)?

Nein, nicht sofern Sie dieselben Eigenschaften wie vor dem Bruch erhalten möchten. Das Verbindungsstück der ABES 3p-Technologie besteht aus Kugelgraphitguss. Mit dem Versuch, ein gebrochenes Verbindunggstück an der Sollbruchstelle zu kleben oder zu schweißen, lässt sich die originale Funktion nicht identisch wiederherstellen

Welche Bodenhülse eignet sich am besten bei der Verwendung hoher Pflastersteine oder bei lehmigen Untergründen?

Wir bieten für (nahzu) jeden Untergrund eine geeignete Bodenhülse an. Standardmäßig werden unsere Systeme mit 3p-Technologie mit einer 300 mm langen Bodenhülse ausgeliefert. Bei der Verwendung hoher Pflastersteine oder bei einem Einbau in weiche und lehmige Untergründe empfehlen wir die Bodenhülse mit einer Länge von 500 mm.
Ganz besonders wichtig: Die Funktionsfähigkeit der 3p-Technologie ist wesentlich von der Güte des Fundaments abhängig. Bitte beachten Sie hierzu die Einbauanleitung, die Sie im Downloadbereich unseres Onlineshops finden. Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit gerne an uns.

Gibt es eine Stolperkante, wenn der Poller entnommen wird?

Nein, ein fehlender Poller stellt keine Gefahr dar. Die Bodenhülsen werden ebenerdig (= niveaueben) verbaut. Sehen Sie sich dazu bitte die entsprechende Einbauempfehlung an. Wird der Poller samt Verbindungsstück entnommen, kann mit einer separat erhältlichen Bodenhülsenabdeckung die sichtbare Öffnung verschlossen werden. Wird ein 3p-System umgefahren, stellt der gebrochene Teil des Verbindungsstückes ebenfalls keine Stolpergefahr dar.

Benötige ich für die Montage eines ABES-Pollers zwingend das 3-Pin Werkzeug?

Das 3-Pin-System bietet eine Kontermöglichkeit zum Öffnen des Spannkegelsatzes. Ein Kontern ist nur erforderlich, wenn sich die Schraube ungewöhnlicherweise nicht lösen lässt. In diesem Fall wird die Schraube wie gewohnt gefasst, der entgegengesetze Spannkegel N2 wird mit dem 3-Pin Spezialwerkzeug gekontert und somit beim Öffnen der Schraube am Durchdrehen gehindert.
Wichtig: Das 3-Pin Werkzeug ist ausschließlich zum Kontern und nicht zum Festziehen des Systems vorgesehen

Bietet ABES auch die benötigten Werkzeuge für die 3p-Technologie an?

Selbstverständlich. Alle benötigten Werkzeuge inklusive DIN Feuerwehrdreikant- und Sonderschrauben finden Sie in unserem OnlineShop in der Kategorie „Zubehör & Ersatzteile„.

Geht dank der 3p-Technologie außer dem Verbindungsstück wirklich nichts mehr kaputt?

In 99,5 Prozent der Fälle nicht. Im Normalfall wird nur das Verbindungsstück zerstört, der Poller kann unter Umständen Kratzer davon tragen. Im ungünstigsten Fall könnte sich auch die Schraube verbiegen. Natürlich gibt bei massiver Gewalteinwirkung selbst das stabilste Material irgendwann nach, denn: Im Straßenverkehr ist nichts unmöglich.

Wie lange dauert der Austausch eines Verbindungsstücks?

Eine Person benötigt rund zwei Minuten für den Austausch des Verbindungsstücks.

Bildet das Verbindungsstück, wenn es gebrochen ist, eine Stolperkante?

Nein, ein gebrochenes Verbindungsstück stellt keine Gefahr für Fußgänger dar.

Muss ich immer ein eckiges Fundament verwenden, wie in der Einbauanleitung angegeben?

Nein, müssen Sie nicht. Die allermeisten Kunden (vermutlich deutlich mehr als 90 Prozent) setzen die Bodenhülsen mittels einer ausreichend dimensionierten Kernbohrung. Da wir die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten nicht kennen, haben wir einen Fundamentplan angegeben, der den meisten Untergründen gerecht wird.

Fragen zu Parkbänken

Verwendet ABES auch heimische Hölzer?

Ja, auf Wunsch bieten wir auch gerne heimische Hölzer an. Bitte beachten Sie, dass auch potenziell in Europa nachwachsende Holzarten häufig aus nichteuropäischen Ländern oder Regionen kommen.

Woher kommen die Holzauflagen?

Grundsätzlich liefern wir alle Parkbänke mit unbehandelten Tropenhölzern. Behandelt man diese nicht, werden sie im Laufe der Zeit gräulich. Wünscht man eine mehr oder weniger gleichbleibende Optik, werden die Hölzer mit einer farblosen Lasur behandelt. Diese Prozedur sollte jedes Jahr kundenseitig wiederholt werden. Tropenhölzer sind haltbar, wartungsarm und robust. Alles Eigenschaften, die vor allem im öffentlichen Bereich wichtige Kriterien erfüllen.

Fragen zu Fahrradparker

Kann ich einen Fahrradständer aufdübeln?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Damit der Fahrradständer sicher steht, empfehlen wir auf jeden Fall ein ausreichend dimensioniertes (Punkt)Fundament.
Manchen Modelle, bspw. den Fahrradparker 450-2, sollten grundsätzlich einbetoniert werden, da der auskragende hintere Teil auch von Kindern als Turngerät genutzt wird. Sprechen Sie uns im Zweifelsfall jederzeit gerne an.

Ich suche Fahrradparker für hochwertige Fahrräder. Was empfehlen Sie?

Generell unterscheiden wir bei den Fahrradständern zwischen Fahrradparkern, Anlehnbügeln und Einstellschienen. Für wertvolle Fahrräder empfehlen wir bspw. die Fahrradparker 450-1, 450-2 und 451. Sie umschließen das Vorderrad, ohne es zu klemmen. Zugleich kann man das Rad anlehnen und je nach Modell Vorderrad und Rahmen mit einem Schloss sichern. Bei dem Modell 450-2 lässt sich mit einem zweiten Schloss auch das Hinterrad befestigen.

Fragen zu Farbe und/oder Oberflächenbehandlung

Was sind RAL-Farben?

Das RAL Farbschema ist eine weltweit eingesetzte, normierte Farbpalette. Jeder enthaltenen Farbe ist eine eindeutige Nummer zugeordnet, mit der diese sich präzise bestimmen lässt, ohne dass ein Farbmuster übergeben werden muss. Dies erleichtert die Farbkommunikation und gewährleistet einen gleichbleibenden Farbeindruck. Trotz dieser Standardisierung lassen sich geringfügige Farbabweichungen bei den verschiedenen Farbenherstellern nicht völlig ausschließen. Eine Übersicht der RAL Farben finden Sie hier.
Bitte beachten Sie, dass die am Monitor dargestellten Farben nicht farbverbindlich sind. Sie können auf verschiedenen Monitoren unterschiedlich erscheinen.

Warum sind die Poller pulverbeschichtet und nicht lackiert?

Das verwendete Verfahren zur Pulverbeschichtung bzw. Einbrennlackierung hat zahlreiche Vorteile gegenüber der klassischen Nasslackierung. Sie bietet eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und chemische Einflüsse (z. B. Hundeurin, Streusalz, etc.). Darüber hinaus sind Einbrennlackierungen umweltfreundlicher, da sie fast keine Spaltprodukte beim Einbrennen erzeugen und keine giftigen, unangenehm riechenden oder brennbare Lösemittel enthalten.

Sind auch RAL- oder DB-Farben möglich?

Ja, unsere Standardfarben sind: RAL 3020 (Verkehrsrot), 6005 (Moosgrün), 6009 (Tannengrün), 7016 (Anthrazitgrau), 7035 (Lichtgrau), 9005 (Tiefschwarz), 9006 (Weißaluminium) und DB 703 Eisenglimmer Feinstruktur. Weitere Farben nach RAL und DB sind auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich. Ab einer Bestellmenge von mehr als zehn Absperrpollern der gleichen Farbe entfällt der Aufpreis.

Sind die Beschichtungen glänzend oder matt?

Unsere jahrelange Erfahung hat gezeigt, dass matte oder strukturierte Beschichtungen (wie bspw. DB 703 Eisenglimmer Feinstruktur oder RAL-Farben) grundsätzlich am besten geeignet sind. Ganz besonders gilt dies für unsere Produkte aus Aluminiumguss mit der etwas raueren, aber haptisch unvergleichlich angenehmen Oberfläche. Gerne beraten wir Sie hierzu auch individuell.

Mein Poller hat Kratzer, Dellen und Schrammen. Was mache ich jetzt?

Weisen Ihre ABES-Poller unschöne Macken, Schrammen oder Kratzer auf? In diesem Fall sollten Sie sie durch uns neu beschichten lassen, wodurch Sie sich den Kauf eines neuen Pollers ersparen. Wir bieten hierfür einen speziellen Service an, der Transportkosten und Pulverbeschichtung umfasst. Handelt es sich nur um Schönheitsfehler? Dann helfen wir Ihnen gerne mit Lackstiften oder Sprays im jeweiligen Farbton weiter.

Wie werden die Produkte aus Stahl gegen Rost geschützt?

Stahlteile werden in aller Regel nach dem HT- oder NT-Verfahren feuerverzinkt. In Ausnahmefällen kommt die kathodische Tauchlackierung (KTL) zum Zuge. KTL ist ein Standardverfahren zur Sicherstellung des Korrosionsschutzes bei Fahrzeugkarosserien. Wird die robuste Schutzbeschichtung beschädigt, ist ein Korrodieren möglich.

Allgemeine Fragen

Wo produziert ABES?

Wir fertigen praktisch ausschließlich in Deutschland und Luxemburg.

Wird es auch zukünftig noch Ersatzteile für mein System geben?

Ja, darüber brauchen Sie sich keine Sorgen machen.

Was sind die Öffnungszeiten von ABES?

Sie erreichen unser Büro in Niederanven sowie unser Büro in Siegen werktags von 08:00 bis 16:30 Uhr.
Unser Lager in Wormeldange ist Mo., Mi. und Fr. jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr oder nach Absprache besetzt.

Wie lange hält ein Poller?

Diese Frage ist von den Umständen und verwendeten Materialien abhängig. Grundsätzlich sind unsere Produkte sehr robust und langlebig.
Generell gilt: Der tägliche Straßenverkehr ist unvorhersehbar:
Schäden, bei der die mechanische Bruchgrenze überschritten wird und die den Totalschaden des Pollers nach sich ziehen, sind extrem selten, lassen sich jedoch nicht völlig ausschließen.
Von Zeit zu Zeit sollte allerdings die Pulverbeschichtung erneuert werden. Hierfür bieten wir einen speziellen Service an.

Wie lange besteht die Firma ABES schon?

ABES wurde 1994 gegründet und blickt auf eine langjährige Erfahrung im Markt zurück. Unsere Produkte sind bewährt, werden kontinuierlich weiterentwickelt und – sofern erforderlich – verbessert.

Werden Poller-Modelle gelegentlich auch aus dem Programm genommen?

Nein, sämtliche Absperrpoller sind seit 1999 im Programm verblieben. Außerdem möchten wir Ihrem Geschmack nicht vorgreifen.
Gut zu wissen: Um einen Poller aus Aluminiumguss zu fertigen, wird zunächst eine Gussform erstellt, die im Anschluss permanent wiederverwendet werden kann. Ein Modell zu vernichten macht daher  wirtschaftlich gesehen keinen Sinn.

Wer kann mich bezüglich eines anstehenden Projektes beraten?

Rufen Sie uns bitte unter der im Kopfbereich dieser Webseite genannten Rufnummer an. Gerne sprechen wir mit Ihnen zusammen über Ihr Projekt  und finden die optimale Lösung. Darüber hinaus können wir gerne einen Orts- und/oder Präsentationstermin mit Ihnen vereinbaren. Zum Kontaktformular.

Was ist HWS-mobil?

HWS-mobil ist eine auf der 3p-Technologie basierende mobile Hochwasserschutzlösung, mit der man schnell auf Starkregenereignisse reagieren kann. Einziger Unterschied zur „klassischen“ 3p-Technologie: Das Verbindungsstück verfügt über KEINE Solbruchstelle.
Entscheidende Vorteile: Schnelle Montage ohne Hebemittel, geringes Gewicht, eine einfache Reinigung und die einsatznahe sowie platzsparende Lagermöglichkeit. Weiteres Plus: Alle Produkte für die 3p-Technologie passen auf HWS-mobil.

Wer ist Howatec?

Die HOWATEC GmbH ist eine Schwesterfirma von ABES S.àr.l. und stellt das mobile Hochwasserschutzsystem HWS-mobil auf Basis der 3p-Technologie her. Außerdem erfolgt der Vertrieb der ABES-Produkte in Deutschland sowie des mobilen Hochwasserschutzsystems über die HOWATEC GmbH.

Warum sollte ich mich ausgerechnet für ABES-Poller entscheiden?

Mit ABES-Pollern setzten Sie auf Produkte mit einem einzigartigen und patentierten Befestigungssystem. Entscheidender Vorteil ist die separate Sollbruchstelle, die dabei hilft, die Instandhaltungskosten um bis zu 90 Prozent zu senken. Zugleich bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Poller-Designs von modern bis klassischan. In unserem Sortiment ist für jeden Geschmack der passende Poller dabei. Und sollten Sie kein passende Modell finden, bauen wir in Abstimmung mit Ihnen gerne ein neues.
Da alle unsere Poller mit 3p-Technologie systembedingt herausnehmbar sind, können sie auch untereinander ausgetauscht oder durch andere Produkte mit der 3p-Technologie ersetzt bzw. ergänzt werden.
Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und auf ein bewährtes, konkurrenzloses Produkt.
Falls Sie Plätze oder Straßen absichern möchten, an denen Ihnen die Sollbruchstelle nicht sinnvoll erscheint, liefern wir das Verbindungsstück auch ohne Sollbruchstelle.

Übernimmt ABES auch die Montage?

Nein, ein Montageteam halten wir nicht vor. Der Einbau unserer Produkte ist einfach und kann durch GaLaBau- oder Tiefbauuntermnehmen durchgeführt werden.

In welchem Verhältnis stehen ABES und Ziegler?

ABES und Ziegler blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück. ABES vertritt Fa. Ziegler Metall AG in Luxemburg seit 2004 exklusiv. Im Gegenzug sind  ABES-Produkte im Ziegler-Katalog und Ziegler-Onlineshop gelistet.

Bietet ABES außer Feuerwehrdreikant nach DIN 22417 weitere Spezialschrauben an?

Ja, unsere Spezialschrauben finden Sie in der Rubrik „Zubehör„. Dort bieten wir Ihnen unter anderem eine Schraube mit ovalem Kopf sowie eine in Tränenform an, die zum Gebrauchsmuster angemeldet wurde. Weitere Sonderformen sind auf Anfrage umsetzbar.

Leuchtpoller

Sind Leuchtpoller wasserfest?

Unsere Leuchtpoller sind für den ganzjährigen Außeneinsatz vorgesehen. Spezifikationen zu den Widerstandsklassen finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.

Fragen zu den Abfallbehälter 527,529,530 & 531

Wie entleert man den Ascher des Abfallbehälters?

Beim Öffnen des Deckels leert sich der der Inhalt des Aschers konstruktionsbedingt in den Innenbehälter.

Sind Wasserabläufe (Bohrungen) vorhanden?

Alle Abfallbehälter verfügen über Ablauföffnungen im Boden. Die Innenbehälter haben diese nicht, damit keine Restflüssigkeiten auf die Straße entweichen können.

Fragen zu Bestellung und Lieferungen

Wo befindet sich das Lager in Wormeldange?

Die Adresse unseres Lagers für Anlieferungen und Abholungen lautet:

ABES S.àr.l. Zone industrielle
5-7, Op Tomm
L-5485 Wormeldange-Haut
Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie, dass keine Ware ohne die nötigen Dokumente ausgehändigt werden kann.
Abholungen müssen im Vorfeld mit unserem Büro in Niederanven/L abgestimmt werden.

Wie viel kostet der Versand?

Die Versandkosten sind von der Menge und dem Lieferort abhängig. Im Warenkorb werden die Kosten für Sie berechnet und im Auftragsfall entsprechend bestätigt. Sollten sich einmal Abweichungen ergeben, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren.

Wie lange ist die Lieferzeit für Poller (Absperrpfosten), Parkbänke, Leuchtpoller, etc.?

Unsere Standardlieferzeit beträgt rund fünf bis sieben Wochen. Dies ist jedoch stark von saisonalen Schwankungen abhängig und kann in Ausnahmefällen auch länger dauern. Die meist verkauften Produkte sind teilweise lagervorrätig, entweder unbeschichtet oder pulverbeschichtet in DB 703. Bodenhülsen, Verbindungsstücke und Spannkegel für die 3p-Technologie sind grundsätzlich in ausreichenden Stückzahlen lagervorrätig. Wir empfehlen dringend, uns in eiligen Fällen direkt zu kontaktieren. Wir finden eine passende Lösung für Sie.

Ist eine Selbstabholung von Ihrem Lager in Wormeldange möglich?

Grundsätzlich ja. Damit die Ware bereitgestellt werden kann und jemand vor Ort ist, bitten wir Sie jedoch unbedingt um vorherige Anmeldung. Das Lager befindet sich ca. 16 km von unserem Büro entfernt.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet ABES für Neu- und Bestandskunden?

Weil wir wissen, dass unsere Produkte qualitativ gut und wertig sind, liefern wir zuerst und versenden dann die Rechnung. Abweichen werden wir von dieser Regelung nur, wenn ein Unternehmen nach Prüfung durch unsere Kreditversicherungsgesellschaft abgelehnt wurde. Das bedeutet, dass Kommunen und Anstalten des öffentlichen Rechts grundsätzlich keine Vorkasse leisten müssen.

Kann ich als Privatperson bei ABES über den Onlineshop bestellen?

Nein, unser Onlineshop-Angebot richtet sich ausschließlich an Kommunen, die öffentliche Hand, gewerbliche Kunden und die Industrie. Privatpersonen schließen wir als Kunden jedoch nicht aus. Wenn Ihnen etwas gefällt, rufen Sie uns bitte einfach an, senden Sie uns ein Fax oder nutzen Sie das Anfrageformular unsers Onlineshops.