Fehler melden.
Akzeptierte Datentypen: jpg, jpeg, gif, png, Max. Dateigröße: 8 MB.
- eine Kopie wird an diese Email versendet.
Warenkorb Es sind 0 Artikel in Ihrem Warenkorb
Preisanfrage
schliessen Live-Videobaratung vereinbaren

Lernen Sie unsere Produkte kennen und klären Sie technische Fragen
schnell und unkompliziert in einem Videogespräch mit uns!

Termin vereinbaren

Stadtmobiliar von ABES

Gestaltungselemente
für den öffentlichen Raum

Das städtische Leben findet zu einem großen Teil in der Öffentlichkeit statt, in den Straßen und Fußgängerzonen, auf Plätzen und in Parks. Wie diese Räume von den Menschen wahrgenommen werden, wie sie genutzt werden können, trägt unmittelbar zur Lebensqualität bei.

mehr erfahren

Lassen Sie sich inspirieren

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden,


Wegen der zum Teil deutlich gestiegenen Materialkosten erheben wir auf unsere Grundpreise einen nicht rabattierfähigen Materialteuerungszuschlag (MTZ). Dieser MTZ wird entsprechend den Entwicklungen variabel angepasst und entfällt, sobald sich die Preise wieder auf dem früheren Niveau bewegen.

Bitte beachten Sie, dass der MTZ erst im Warenkorb und in der Kasse angezeigt wird. Gerne erstellen wir Ihnen auch vorab ein individuelles Angebot. Nutzen Sie dazu die Anfragemöglichkeiten im Shop oder senden uns eine E-Mail an shop@abes-online.com.


Ihr ABES Team

Produktkategorien

Ratgeber

Technische Informationen

3p-Technologie

  • Was ist die 3p-Technologie?
  • Was sind die Vorteile?
  • Welche Produkte gibt es mit der 3p-Technologie?
zu den Antworten

Befestigungsarten

Befestigung –
Welche Möglichkeiten bietet ABES ?

Hier finden Sie eine Übersicht der möglichen Befestigungsarten für unsere Produkte
zur Übersicht

Wappen

Ihr ganz persönlicher ABES Poller

Geben Sie Ihrem Poller eine Persönlichkeit und
individualisieren Sie ihn mit Ihrem Stadtwappen oder Firmenlogo!
  • Bei allen Pollern aus Aluminiumguss ausführbar, wenn die Geometrie es zulässt.
  • Ab einer Erst-Bestellmenge von mind. 25 Pollern übernehmen wir die Kosten für die Gussform des Stadtwappens/Logos. Danach können Poller mit Wappen auch einzeln zum Listenpreis nachbestellt werden.
zu den Wappen

Videos

Videos

Informieren Sie sich rund um die Themen:
  • 3p-Technologie
  • Produkte
  • Montage
  • Über ABES
zu den Videos

Projekte & Referenzen

  • Deutschland

    Saarlouis

  • Luxemburg

    Pettingen · Schloss

  • Deutschland

    Neunkirchen

  • Luxemburg

    Berdorf · Centre Culturel „A Schmadds“

Unser Service für Sie

Katalog

ABES Produktkatalog

2020/2021
Der Katalog 2020 liefert eine Gesamtübersicht über unser Leistungsspektrum.

Viele neue Produkte bereichern unser Angebot für städtische Räume wie öffentliche Plätze, Parks, Straßen, Zuwegungen usw.

Der Katalog gibt einen Überblick über die Gestaltungsvielfalt und konstruktive Qualität unserer Produkte einschließlich technischer Daten und Zubehör.

Downloads

Downloads

  • Katalog
  • Broschüren
  • Einbauanleitungen
zu den Downloads

Farben

Farben

Die RAL-Classic-Palette insgesamt 213 Farben des Regenbogenspektrums, wobei der Anwender-Fokus vor allem auf gediegeneren Tönen liegt, die hauptsächlich im Industrieumfeld eingesetzt werden.
zu den Farbtabellen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

  • Warum sind die Poller pulverbeschichtet und nicht lackiert?
  • Sind Leuchtpoller wasserfest?
  • Wie lange besteht die Firma ABES schon?
zu den fragen und Antworten

Themenwelten

Form, Funktion und Qualität

Im Wesentlichen muss das Stadtmobiliar denselben Anforderungen genügen, die auch an die heimische Wohnungseinrichtung gestellt werden: Sie muss den persönlichen Geschmack treffen, sich in die Wohnung einfügen, sollte bequem und zugleich zweckdienlich sein und über eine gewisse Robustheit verfügen.

Dieselben Kriterien werden auch als Maßstab für Stadtmöbel angelegt, nur dass diese der Allgemeinheit zur Verfügung stehen, einen sehr viel größeren Raum ausfüllen und wesentlich robuster sein müssen.

Funktionalität

In erster Linie geht es jedoch bei jedem Stadtmöbel zunächst darum, einen bestimmten Zweck zu erfüllen und im öffentlichen Raum eine klar definierte Aufgabe zu übernehmen. Ausgangspunkt ist also immer der praktische Nutzen für die Menschen: Mit dem Stadtmobiliar werden Sitzgelegenheiten geschaffen, bestimmte Bereiche eingegrenzt, Straßen und Gehwege voneinander abgegrenzt, der Müll aufgenommen, Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geboten und viele weitere Aufgaben übernommen.

Die Produktpalette der Fa. ABES ist auf die vielfältigen Einsatzgebiete für Stadtmöbel zugeschnitten und kann deshalb für jeden gewünschten Zweck ein bestens geeignetes Möbel bieten, von Absperrpfosten mit 3p-Technologie über Parkbänke, Pflanzkübel und Fahrradparker bis hin zu Abfallbehältern umfasst das Angebot eine Vielzahl an Produkten, die sich außerdem individuell an die optischen Anforderungen ihres jeweiligen Einsatzortes anpassen lassen.

Dank der einfachen Befestigungsmöglichkeiten – insbesondere die patentierte 3p-Technologie, aber auch die Möglichkeit, Produkte wie die ABES-Fahrradanlehnbügel per Flansch aufzuschrauben – bieten die ABES-Stadtmöbel zudem einen hohen Grad an Flexibilität, sowohl hinsichtlich der Platzierung als auch der Option für eine schnelle Montage und Demontage. Nicht zu vergessen die Kombinationsmöglichkeiten, die sich aus einer derart flexiblen Handhabung ergeben, die mit einem herkömmlichen, fest angebrachten und immobilen Stadtmobiliar nicht umsetzbar wären.

Form und Design

Über den praktischen Nutzen hinaus müssen Stadtmöbel ebenfalls unterschiedlichen ästhetischen Anforderungen genügen. Immerhin sind sie für jedermann sichtbare Bestandteile des öffentlichen Raums und tragen in erheblichem Maße zu dessen Gesamteindruck bei. Deswegen liegen der Fa. ABES die Themen Form und Design in besonderer Weise am Herzen, aus der Reihe innovativer und individueller Stadtmöbel erhielten der Fahrradparker 450-1 und der Poller 001-1 mit 3p-Technologie eine Auszeichnung mit dem „red dot“-Award des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen.

Insgesamt gilt für das gesamte ABES-Sortiment der Anspruch an individuelle Designs mit eigenem Charakter und hohem Wiedererkennungswert. Dieser lässt sich mit Modellen aus Aluminiumguss sogar noch steigern, da diese mit dem Stadtwappen versehen werden können – Absperrpfosten, Bänke oder Abfallbehälter leisten so einen sichtbaren Beitrag zur städtischen Corporate Identity. Damit können die Stadtmöbel in jeder Umgebung überzeugen, sei es in einem Wohnviertel, auf öffentlichen Plätzen, in Parkanlagen oder in Geschäftsbezirken. Weil viele Produkte aus Aluminiumguss gefertigt werden, können bei Formgebung und Design die Kundenwünsche einfließen und verwirklicht werden.

Qualität

So nah der Vergleich mit dem heimischen Mobiliar auch scheinen mag, er hinkt in einem ganz zentralen Aspekt: bei der Robustheit. Natürlich sollen die Wohnzimmermöbel zu Hause ebenfalls mit einer gewissen Langlebigkeit aufwarten können, allerdings gelten dort gänzlich andere Voraussetzungen. Stadtmöbel sind ganzjährig der Witterung ausgesetzt, sie müssen in Bezug auf ihre Nutzung anderen Belastungen standhalten und unerfreulichen, aber doch auftretenden Vandalismus aushalten.

Bei der Auswahl der verarbeiteten Materialien sowie dem Fertigungsprozess achtet die Fa. ABES deshalb auf maximale Robustheit, damit die Stadtmöbel so lange wie möglich einen ungetrübten Eindruck hinterlassen. Verwendet werden zu diesem Zweck verzinkter oder veredelter Stahl, pulverbeschichteter Aluminiumguss sowie ausgewählte Hartholzarten, die haltbar und robust sind. Damit ist gewährleistet, dass das Stadtmobiliar wetterfest und strapazierfähig ist und somit lange für die gewünschte optische Aufwertung ihres Einsatzortes sorgt.

Stadtmobiliar für jeden Zweck

Das Portfolio der Fa. ABES umfasst eine Vielzahl von Stadtmöbeln, die einerseits unterschiedlichste Funktionen übernehmen können und dabei vielfältige Möglichkeiten bieten, das Gesicht der Stadt nach den gewünschten ästhetischen Belangen zu gestalten. Das Stadtmobiliar dient daher wie die Gebäude dazu, ein ebenso einzigartiges wie harmonisches Gesamtbild mit Wiedererkennungswert zu schaffen.

Parkbänke & Tische

Der öffentliche Raum ist ein Raum der Begegnung, der Kommunikation, des Miteinanders. Sitzmöglichkeiten bieten den Menschen Gelegenheiten, in der Hektik des Alltags einen Platz zum Verweilen und für genau dieses Miteinander zu finden.

Parkbänke liefert die Fa. ABES zu diesem Zweck in verschiedensten Varianten, so dass sich für jeden Einsatzort das passende Modell finden lässt: Ob klassisch, schlicht oder eher modern, ob mit oder ohne Rücken- und Armlehnen, alle Produkte sind gleichermaßen einladend und für eine Vielzahl unterschiedlicher Umgebungen geeignet – von der Parkanlage über den Kinderspielplatz bis zur Bushaltestelle.

Mit dem Sitzbanksystem 104 besteht außerdem die Möglichkeit, dank der modularen Bauweise individuelle Sitzlandschaften zu kreieren. Durch die große Produktvielfalt können die Sitzgelegenheiten auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten werden und damit einen Platz für Jung und Alt schaffen.

Die Seniorenmöbel der Fa. ABES greifen beispielsweise die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen auf: Sie sind mit zusätzlichen Handläufen versehen, um höchste Sicherheit zu gewährleisten, dazu bieten Fußstützen und Gasdruckfedern eine komfortable Unterstützung beim Hinsetzen und Aufstehen.

Passend zu einigen Sitzmöbeln sind entsprechende Tische erhältlich, die im Zusammenspiel aus einer Sitzgelegenheit einen wirklichen Ort der Rast machen.

Hinweis: Für noch mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sorgt die Option, die Holzauflagen und die Farbe des pulverbeschichteten Stahls nach eigenen Wünschen auszuwählen. Möglich sind darüber hinaus auch individuelle Sitzhöhen und Banklängen.

Grünanlagen & City

Innenstadtbereiche werden erst durch den Einsatz von Pflanzen richtig lebendig. Sie stellen einen Kontrast zur umliegenden Bebauung dar und bringen ein Stück Natur mitten in die City. Da Grün- und Parkanlagen deshalb so beliebt sind, ist es umso wichtiger, diese ansprechend zu gestalten.

Pflanzkübel sind eine ebenso praktische wie schöne Alternative, um das Grün auch dort in den öffentlichen Raum zu bringen, wo für ausgedehntere Bepflanzungen mit Bäumen nicht ausreichend Platz vorhanden ist. Die ABES-Pflanzkübel bieten dabei größtmögliche Flexibilität über die eingesetzten Pflanzen hinaus:

  • Die kompakte Größe erlaubt es im Bedarfsfall, die Pflanzkübel ohne Schwierigkeiten an einen anderen Ort zu versetzen. Sie sind daher bei Großveranstaltungen nicht hinderlich und können auch Pflanzen beherbergen, die den Winter im Freien ansonsten nicht überstehen.
  • Wie alle Produkte der Fa. ABES sind auch die Pflanzkübel in Größe und Form variabel – die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung besteht hier ebenfalls. Unabhängig davon wird in der Regel witterungsbeständiger Edelstahl verwendet.

Mit einem Baumschutz steht eine ebenso effektive wie unaufdringliche Maßnahme zur Sicherung der Bäume im öffentlichen Raum. Als vielleicht prägnanteste Elemente der städtischen Bepflanzung und wichtige Klimaregulierer verdienen Bäume einen besonderen Schutz, vor allem dort, wo mechanische Einflüsse – wie der Aufprall eines Autos – Schaden verursachen könnten.

Die Bügel schützen, ohne den optischen Eindruck zu trüben und sind auf Wunsch in einer frei herausnehmbaren Variante lieferbar.

Fahrradparker & Anlehnbügel

Es ist eine der großen städteplanerischen Herausforderungen, den vielen Formen urbaner Mobilität gerecht zu werden: Der Platz ist für alle Verkehrsteilnehmer knapp und nicht nur Autofahrer müssen sich mit der Suche nach einer geeigneten Abstellmöglichkeit für ihr Fahrzeug plagen. Genauso betroffen sind Fahrradfahrer, die im öffentlichen (Verkehrs-)Raum oft noch eine untergeordnete Rolle spielen und dementsprechend unzureichend mit Fahrradparkern oder Anlehnbügeln versorgt sind.

Die Fahrradparker und Anlehnbügel der Fa. ABES schaffen in diesem Bereich Abhilfe und liefern Antworten auf einige wichtige Fragen. Die Vielfalt des Sortiments ermöglicht es nämlich, eine passende Lösung zu finden,

  • unabhängig vom vorhandenen Platz oder Einsatzgebiet (vor Rathäusern, Universitäten, Krankenhäusern, vor Bahnhöfen, auf Messegeländen oder Park & Ride-Angeboten);
  • für unterschiedlichste Anforderungen an die Sicherheit;
  • für verschiedene Untergründe, ohne eine sichere Befestigung einzuschränken;
  • um spezielle Wünsche hinsichtlich des Designs zu erfüllen.
  • zum Festeinbau, Herausnehmen (mit Bodenhülse) oder Aufschrauben (mit Flansch).

Grundsätzlich umfasst das ABES-Portfolio drei verschiedene Möglichkeiten für die sichere Verwahrung von Fahrrädern im öffentlichen Raum:

  • Fahrradparker oder -ständer sind das gängigste Aufbewahrungsmittel, das Material umschließt dabei das Vorderrad, das mit einem Fahrradschloss gesichert werden kann.
  • Anlehnbügel hingegen sind dazu gedacht, das Fahrrad seitlich anzulehnen und es mit einem Schloss am Rahmen zu sichern.
  • Radklemmen stellen eine dritte Alternative dar, hierbei wird einfach das Vorder- oder Hinterrad in der Vorrichtung eingestellt und anschließend mit einem Schloss gesichert.

Die Möglichkeiten der Fahrradunterbringung sind nahezu unbegrenzt, die verschiedenen Fahrradparker lassen sich als unauffälliges, platzsparendes und doch optisch ansprechendes Designelement in jeder Umgebung unterbringen. In Sachen Funktionalität und Sicherheit erfüllen alle Varianten höchste Ansprüche, das gilt ebenso für den Faktor Robustheit. Variabel werden die Fahrradständer durch die Möglichkeit, statt eines Bodenfundaments eine Bodenhülse zur Befestigung zu verwenden.

Bei Poller-Fahrradständern mit 3p-Technologie können zudem die damit verbundenen Vorteile (schnelle und günstige Montage und Demontage sowie die Verringerung eventueller Instandsetzungskosten dank der separaten Sollbruchstelle) genutzt werden. Ein Mehr an Sicherheit bieten daneben die Modelle mit LED-Lichtleisten wie der Anlehnbügel 453.

Abfallbehälter & Ascher

In den Innenstädten macht sich leider allzu häufig ein schwerwiegendes Problem bemerkbar: Die Hinterlassenschaften der Wegwerfgesellschaft. Der öffentliche Raum „gehört“ zwar allen, aber das bedeutet nicht, dass sich alle Menschen gleichermaßen um die Müllvermeidung sorgen. Die Folgen sind ebenso unschön wie unangenehm und verringern die Lebensqualität, die eigentlich aus dem städtischen Raum gewonnen werden könnte.

Für Städte und Kommunen ist deswegen eine strategisch günstige Aufstellung von Abfallbehältern und Aschenbechern (laut einer europaweiten Studie entfällt der größte Anteil weggeworfener Gegenstände auf Zigarettenstummel) die sinnvollste Maßnahme, um den drohenden Müllbergen auf Straßen, Plätzen und in Fußgängerzonen zu begegnen.

Wie alle Elemente des Stadtmobiliars müssen Abfallbehälter und Ascher über eine gewisse Robustheit verfügen, sich optisch in bereits vorhandene Stadtmöbel einfügen und beim Preis-Leistungsverhältnis in kommunale Budgets passen. Die Abfallbehälter von ABES stehen den übrigen Produkten in puncto Flexibilität und individuelle Anpassung in nichts nach:

  • Das Fassungsvermögen reicht von 30 Litern bis 75 Litern.
  • Je nach Modell sind die Abfallbehältnisse entweder feuerverzinkt oder pulverbeschichtet lieferbar, in der Wunschfarbe und als optisches Extra auf Nachfrage mit einem individuellen, umlaufenden Laserschnittmuster versehen.
  • Als Schutz gegen Regen, Hausmüll und Vögel gibt es zudem Modelle mit einer Abdeckung.
  • Hinzu kommen weitere Extras, wie beispielsweise separate Innenbehälter, Spieße für die Aufnahme von Abfallsäcken, Aschenbecher etc.

Alle Modelle beweisen zudem, dass Müllentsorgung und ansprechende Optik durchaus miteinander verbunden werden können.

Gleiches gilt für die Ascher der Fa. ABES, mit denen Städten und Kommunen unschönen Ansammlungen weggeworfener Zigarettenstummel im öffentlichen Raum entgegenwirken können. Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Ausführungen:

  • Freistehende Standascher aus Stahlblech oder poliertem Edelstahl können – mobil oder stationär – in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. In Raucherecken oder vor Gebäuden bieten sie eine robuste, formschöne und einfach zu handhabende (das schließt die Reinigung mit ein) Lösung.
  • Pollerascher übernehmen eine weitere Funktion, indem sie als Absperrung für Einfahrten oder andere Plätze mit Zufahrtsbeschränkung dienen. In Verbindung mit der 3p-Technologie werden sie so zu einem herausnehmbaren und damit überaus flexiblen Stadtmöbel.
  • Wandascher lassen sich platzsparend an Außenwänden montieren und stellen somit zugleich die diskreteste Option unter den drei möglichen Ausführungen dar.

Poller & Absperrpfosten

Stadtleben bedeutet außerdem, mobil zu sein. Damit sich Fußgänger, Fahrradfahrer, Autofahrer und öffentliche Verkehrsmittel nicht in die Quere kommen, sind Poller und Absperrpfosten eine probate wie formschöne Möglichkeit, bestimmte Bereiche voneinander abzugrenzen und so für Sicherheit zu sorgen.

Für alle Modelle gelten dieselben hohen Qualitätsansprüche hinsichtlich Material, Verarbeitung, Robustheit und Optik wie für das gesamte ABES-Sortiment. Die 3p-Technologie ist ein wichtiges Feature für Poller und Absperrpfosten, da sie einerseits höchstmögliche Flexibilität bieten und etwa bei Events oder Rettungseinsätzen schnell und bequem eingesetzt oder entfernt werden können; andererseits hilft die 3p-Verbindungstechnik dabei, das kommunale Budget deutlich weniger zu belasten, falls es zu einem Aufprall mit einem Kraftfahrzeug kommt: Da in solchen Fällen lediglich das Verbindungsstück zwischen Bodenhülse und Poller bricht, sind die Instandsetzungskosten im Vergleich zu fest verankerten Varianten minimal.

Darüber hinaus verfügen die Poller und Absperrpfosten der Fa. ABES über vielfältige Vorteile:

  • Für jedes Einsatzgebiet: Unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten erlauben es, die Absperrungen in nahezu jeder Umgebung und auf nahezu jedem Untergrund aufzubringen.
  • Für viele Zwecke: Der Funktionsumfang des Sortiments ist groß und so können Absperrpfosten, Poller, Pollerleuchten, Funktionspoller, Begrenzungsschwellen, Leitkegel oder Parkplatzsperren in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens wichtige Aufgaben erfüllen – Verkehrsführung, Versorgung mit Strom und/oder Wasser, Gestaltung der Infrastruktur, all das kann mit den unterschiedlichen Modellen abgedeckt werden.
  • Für mehr Sicherheit: Je nach Sicherheitsbedarf lassen sich die Absperrpfosten und Poller in ihrer Befestigung anpassen. Eine Wegrollsicherung etwa ist an Verkehrswegen eine sinnvolle Variante, da andere Verkehrsteilnehmer nach einer Kollision nicht durch umherrollende Poller gefährdet werden. Die ohnehin hohe Stabilität ohne Wackeln kann mittels eines 3p-Verbindungsstücks ohne Sollbruchstelle noch erhöht werden, was sich gerade an Stellen anbietet, an denen ein erhöhtes Sicherheitsrisiko zu befürchten steht.
  • Für mehr Flexibilität: Einbauen und Herausnehmen, das ist mit der 3p-Technologie eine leichte Aufgabe. Öffentliche Räume lassen sich so je nach Platzbedarf umgestalten, ohne den Sicherheitsaspekt zu vernachlässigen. Das patentierte Befestigungssystem ist durch seine einfache Handhabung zudem eine kosteneffiziente Lösung.

Stadtmobiliar: Mehr als Kosmetik für den öffentlichen Raum

Der öffentliche Raum erfüllt im Leben der Menschen eine Reihe verschiedener Funktionen, er ist Verkehrsraum, bietet Einkaufsmöglichkeiten, Kultur, Erholung – kurzum, er ist der Ort für das städtische Leben und mithin ein Aushängeschild für die Stadt selbst.

Entsprechend wichtig ist die Gestaltung dieses Raums, von dem ein nicht unbeträchtlicher Teil der Lebensqualität abhängt. Einen wichtigen Beitrag zu einer Ausstattung, die dieser Bedeutung gerecht wird, leistet das Stadtmobiliar. Es füllt ebenfalls zentrale Funktionen aus, als Begegnungsmöglichkeit, als Element der urbanen Mobilität oder als Möglichkeit, den gewünschten guten Eindruck aufrechtzuerhalten in Form der Müllbeseitigung.

Dabei geht es nicht allein um die Funktionalität, von modernem Stadtmobiliar wird in zunehmendem Maße erwartet, eine aktive Rolle zu spielen, wenn es um die Ausgestaltung des Gesamtbildes des öffentlichen Raumes geht. Die Fa. ABES entwickelt daher Parkbänke, Tische, Pflanzkübel, Fahrradständer und Abfallbehälter, die in einer perfekten Symbiose aus Funktion, Qualität und Design allen Ansprüchen genügen und so ein Stück weit zu gewünschten Lebensqualität im öffentlichen Raum beitragen.